Fenstersicherung

Fenster und Terrassentüren sind die Haupteinstiegsöffnungen in Objekten. Das gilt nicht nur für das Erdgeschoss. Auch ins Obergeschoss wird eingebrochen. Es gibt eine Vielzahl an Fenstersicherungen, mit denen Sie sich effektiv gegen Einbruchversuche schützen können.

Die Kriminalpolizei empfiehlt: Absicherung der Fenster immer auf beiden Seiten!

Grundsätzlich gilt

Die Sicherungen sollten gut auf dem Fenster verteilt werden und die Montagepositionen auf die Zugänglichkeit von außen abgestimmt sein. Berücksichtigen Sie auch Kletterhilfen wie Garagen, Mülltonnen, Blumengitter usw.
Kleine Änderungen können hier zusätzlichen einen Sicherheitsgewinn schaffen. Fenster ohne zusätzliche Sicherungen gegen Einbruch sind für Einbrecher leicht zu überwinden.

Für ein Fenster kann die Sicherheit gegen Aufhebeln schon durch die Art der Verriegelung erhöht werden. Doch trotz Sicherheitsverriegelung sind für den optimalen Schutz weitere Fenstersicherungen notwendig. Zur Nachrüstung sind verschiedene Produkte geeignet.

Der Bedienkomfort spielt hier neben der Einbruchsicherheit eine wichtige Rolle. Für die Absicherung Ihrer Fenster ist nicht nur die Schließseite, sondern auch die Scharnierseite wichtig. Bei normalem Risiko und Befestigung auf festem Untergrund gilt die Faustregel, dass pro 1 m Fensterhöhe auf jeder Seite mindestens eine Zusatzsicherung montiert werden sollte.

Unser Produktangebot ist dabei durch langjährige Erfahrung ganz auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet. Im Sinne Ihrer Sicherheit greifen wir dabei auf bewährte Qualität zurück. So sind wir u.a. Produktpartner von ABUS.

Kommen Sie in unser Ladengeschäft in München oder vereinbaren Sie einen Vor-Ort-Termin (kostenlos und unverbindlich) – wir beraten Sie gerne wie Sie sich optimal absichern können, um sich sicherer zu fühlen!